Zur�ckbutton

Aktuelles

Wir feiern wieder Gottesdienst!


Wir freuen uns außerordentlich, endlich wieder gemeinsam 

Gottesdienst feiern zu können.
Allerdings müssen sich alle an eine
Handvoll Regeln halten, die hoffentlich niemanden abschrecken,
sondern dem Wohl aller dienen sollen. Wer am Sonntag zum
Gottesdienst kommt, muss erst einmal wissen, dass wegen der
Abstandsregeln nur 45 Besucher Platz finden werden.

Sollten mehr Menschen kommen, können diese leider nicht mehr
eingelassen werden. Auch dürfen leider keine Personen mit corona-
typischen Krankheitssymptomen teilnehmen. Der Gottesdienst
wird im Nachhinein auf Youtube verfügbar sein (jeweils auch abrufbar über
www.ev-kirche-schortens.de). 

Wie überall gilt auch in und vor der Kirche die Regel, 1,50 m
Abstand zueinander zu halten. In der Kirche ist eine
Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend (von begründeten Ausnahmefällen
abgesehen).

Um im Falle eines Falles Infektionswege
nachvollziehen zu können, ist die Kirchengemeinde angehalten,
Name, Adresse und Telefonnummer aller Anwesenden
aufzunehmen und für vier Wochen aufzubewahren. Nichts davon
wird für andere Zwecke verwendet, alle Daten werden nach vier
Wochen wieder vernichtet.

Schließlich bittet die Kirchengemeinde
darum, beim Eintritt in das Kirchengebäude die Hände mit dem
bereitgestellten Mittel zu desinfizieren und sich nur auf die
markierten Sitzplätze zu setzen. Wer in einem Haushalt wohnt,
wird aber auch nebeneinander Plätze finden.

Die Toilette im Glockenturm muss bis auf weiteres geschlossen bleiben. Es ist
sinnvoll, wenn alle ein paar Minuten eher als gewohnt zur Kirche
kommen, damit um 10 Uhr alle ihren Platz gefunden haben.
Um den Gottesdienstbesuch trotz alledem so einfach wie möglich zu
gestalten, stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereit, um die
Besuchenden herzlich zu empfangen und evtl. Hilfestellung zu
geben. Der Gottesdienst selbst wird mit etwa 30 Minuten kürzer als
gewohnt sein, zudem ohne Gesang, dafür umso kurzweiliger.
Der Gemeindekirchenrat hat beschlossen, für die kommenden drei Monate nur die St. Stephanus-Kirche für die sonntäglichen Gottesdienstfeiern zu nutzen.
Damit wird eine klare Regelung geschaffen und der außerordentliche Aufwand so gering wie möglich gehalten.

Auch Trauerfeiern werden wieder in der Friedhofskapelle möglich
sein. Für Fragen und Anliegen aller Art stehen unterdessen nicht
nur die Pfarrer zur Verfügung, sondern es ist auch das Kirchenbüro
zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch unter 04461/80001
erreichbar.

Zur�ckbutton